FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote

Zutaten

… für das Spanferkel im Holzbackofen

  • Spanferkel (12-30kg)
  • Knoblauchöl
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Kurzrezept:

  • Schweinefilets auf der Innenseite heraustrennen indem man an der Wirbelsäule entlang schneidet
  • Lymphdrüsen entfernen, dabei die Drüsen nicht durchschneiden
  • Mit einem Einmal-Skalpell die Schwarte rautenförmig einritzen
  • Reichlich Salz und etwas weißer Pfeffer in die Schwarte einmassieren
  • Auch auf der Innenseite würzen
  • Spanferkel in den Holzbackofen schieben
  • Ferkel mit feuerfesten Handschuhen zerlegen

HOLZBACKOFEN

  • Holzbackofen etwa 2-2 ½ Stunden vorheizen
  • Bei 190°C im Holzbackofen etwa 6 – 7 Stunden backen

Das Grillrezept

Heute wird bei Klaus winter ein Spanferkel gegrillt. Ein Spanferkel ist nichts anderes als ein junges Schwein mit einem Gewicht zwischen 12 und 30 Kilogramm.
Das Spanferkel sollte man einen Tag vorher vorbereiten damit das Salz und die Gewürze richtig einziehen können. Ihr beginnt damit, die beiden Schweinefilets heraus zu trennen. Diese befinden sich innen, links und rechts der Wirbelsäule. Danach entfernt ihr die Drüsen am unteren Halsbereich damit diese während des Garprozesses nicht aufgehen und Bitterstoffe an das Fleisch abgeben können. Aber Vorsicht, nicht die Drüsen durchschneiden!
Jetzt ritzt ihr die Schwarte rautenförmig ein, um sie anschließend zu würzen. Tipp: benutzt hierfür ein Einmal-Skalpell aus der Apotheke! Achtet darauf, dass die Haut nur eingeritzt wird, nicht in das Fleisch schneiden.
Nun wird das Ferkel gewürzt. Massiert die Haut richtig gut mit viel Salz und etwas Pfeffer ein. Für zusätzlichen Geschmack reibt ihr das Spanferkel noch mit Knoblauchöl ein. Die Innenseiten nicht vergessen!
Das Spanwerkel auf einen entsprechend großen Bräter platzieren und diesen dann in den vorgeheizten Holzbackofen schieben. Der Ofen sollte eine Temperatur von ca. 180 – 190°C haben. Nach 6-7 Stunden könnt ihr euer Spanferkel wieder aus dem Ofen heraus holen, mit einer knusprigen Kruste und einem super saftigen und zartem Fleisch.
Nun müsst ihr euer Spanferkel nurnoch zerlegen und dann – guten Appetit.

Keep on grillin‘ – Euer Winter grillt Team

Print Friendly
FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote