FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote

Zutaten

… für das Rinderfilet

  • 1 etwas dickeres Rinderfiletsteak (ca. 250 Gramm), zum Beispiel vom Allgäuer Weiderind
  • Etwas Rapsöl zum einreiben
  • Salz und Pfeffer
  • Frischer Zitronenthymian

 

…für die Gerstenmalkruste:

  • eine große Hand voll geröstete Gerste (erhältlich in jeder Brauerei oder im Reformhaus)
  • Je eine gute Prise Pfeffer und Salz
  • 100 Gramm weiche Butter
  • Kleiner Schuss Zitronenöl
  • Ein Schuss Olivenöl
  • Estragon

Kurzrezept:

  • Rinderfiletsteak mit Öl einreiben und Würzen
  • Im BBQ Smoker ca. 3 Minuten räuchern
  • Mit Zitronenthymian belegen
  • Gerstenmalzkruste herstellen indem Gerste zerkleinert wird und mit restlichen Zutaten vermischt
  • Fleisch mit der Paste belegen und für ein paar Minuten in den Gasgrill legen

Barbecuesmoker

80-100°C, ca. 3 Minuten

Gasgrill

Mittlere Temperatur, ca. 200°C, einige Minuten (bis zum Erreichen der gewünschten Garstufe)

Das Grillrezept

Bei dem heutigen Rinderfiletsteak starten wir gleich mit dem Einreiben des Fleisches mit Rapsöl und dem würzen mit Salz und Pfeffer.
Die erste Etappe des Rinderfilets ist der Barbecuesmoker. Legt hierfür in den Smoker neues (Buchen)Holz nach und dreht die Luftzufuhr ab. Dadurch entsteht der gewünschte Rauch. Nun kommt das Fleisch für ca. 3 Minuten in den Smoker.
Lasst das Fleisch noch kurz im Smoker und belegt es mit frischem Zitronenthymian, um das Rinderfilet zusätzlich zu aromatisieren. In dieser Zeit wird die Gerstenmalzkruste vorbereitet.
Dafür nehmt ihr ca. 1 Hand voll Gerste und schrotet diese, zum Beispiel mit einem kleinen Stabmixer. Vermengt das Getreide mit Butter, Estragon, Pfeffer, Salz und Olivenöl. Das ganze sollte eine zähe Konsistenz bekommen. Zum Schluss noch einen ganz kleinen Schuss von dem Zitronenöl dazu geben.
Holt nun das Fleisch aus dem Smoker, nehmt den Zitronenthymian herunter und bestreicht es mit der Gerstenmalzpaste. Nun kommt das Fleisch in den vorgeheizten Gasgrill und bleibt dort, bei geschlossenen Deckel bis es die gewünscht Garstufe erreicht hat.

Wir wünschen einen guten Appetit – und Keep on grillin‘ – Euer Winter grillt Team

Print Friendly
FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote