FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote

Zutaten

  • 8-10 Cocktailtomaten
  • ½ Chilischote
  • 1 Zucchini
  • 1 Fenchel
  • Etwas Rapsöl
  • Kleine Ingwerknolle
  • ¼ Apfel
  • 1 Kräuterseitling
  • Weißwein
  • Große Handvoll Reisnudeln
  • 100 ml Bier
  • Salz
  • 1 Prise Espressopulver
  • 1 TL Melasse aus Zuckerrohr
  • ½ Schalotte
  • Cajungewürz
  • Birnenbalsamico-Essig
  • Kürbiskernöl
  • 1 TL Mango-Chili-Chutney
  • 1 Stange Frühlauch

Kurzrezept:

  • Kasan mit einem Grillanzünder und Buchenholz einfeuern
  • Zucchini und Fenchel grob schneiden und mit etwas Rapsöl in den Kasan geben
  • Ingwerknolle in Scheiben schneiden, mit den Kirschtomaten dazu geben
  • Apfel in Scheiben und dazu
  • Kräuterseitling kleine schneiden und mit der Chilischote dazu
  • Nach einer Minute mit Weißwein ablöschen, Reisnudeln dazu und köcheln lassen
  • Nach ca. 5 Minuten Bier, Salz, Espressopulver, Melasse, klein geschnittene Schalotte und das Cajungewürz dazu
  • Ziehen lassen
  • Zum Schluss mit dem Balsamico-Essig, Kürbiskernöl und das Chutney abschmecken

Zubereitet im Kasan

Gemüsepfanne aus dem Kasan

Heute grillt Klaus Winter mit einem recht aussergewöhnlichen Grillgerät, nämlich mit einem Kasan. Dieser wird gleich zu Anfang eingeheizt, und zwar mit einem Grillanzünder und kleinen Scheiten Buchenholz.

Jetzt geht es an die Vorbereitung. Schneidet die Chilischote in der Mitte durch, entfernt die Kerne und schneidet eine Hälfte in grobe Stücke. Auch die Zucchini und der Fenchel in große Stücke schneiden.
Öffnet mit einem feuerfesten Handschuh den Deckel des Kasan, gebt etwas Rapsöl hinein und bratet als erstes den Fenchel und die Zucchini an. Schneidet die Ingwerknolle in kleine Scheiben und gebt sie, zusammen mit den Kirschtomaten, mit dazu. Jetzt schneidet ihr den Apfel in Scheiben und gebt diesen auch noch mit hinein. Vergesst nicht, immer wieder umzurühren. Zum Schluss schneidet ihr noch den Kräuterseitlich in Stücke und gebt ihn ganz am Ende, zusammen mit den Chilischoten mit in die Pfanne. Alles zusammen ca. 1 Minuten noch garen lassen, dann mit dem Weißwein ablöschen und die Reisnudeln dazu geben. Deckel drauf und köcheln lassen.

Nach ca. 5 Minuten den Deckel wieder auf machen und das Bier, Salz, die Prise Espressopulver und die Melasse dazu geben. Die Schalotte klein schneiden und zusammen mit dem Cajungewürz mit köcheln lassen. Den Deckel wieder zu machen damit das Ganze in Ruhe ziehen kann.

Zum Schluss gebt ihr noch einen Schuss des Birnenbalsamico-Essigs, Kürbiskernöls und des Chutneys hinzu. Alles nochmal gut durchrühren, abschmecken und mit einem fein geschnittenen Frühlauch anrichten.

Wir wünschen einen guten Appetit – und Keep on grillin‘ – Euer Winter grillt Team

Print Friendly
FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote