FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote

Zutaten

  • 1 Lammrücken
  • 6-8 Walnüsse
  • 6-8 Macadamianüsse
  • Eine Handvoll frischer Rucola
  • Kürbiskernöl
  • Gewürzmischung für Lammfleisch
  • Öl als Kleber
  • Zweige von Rosmarin und Zitronenthymian
  • 1 Apfel
  • Butterschmalz
  • 5 Backpflaumen
  • 1 Schuss Haselnussgeist
  • 1 Schalotte

Kurzrezept:

  • Lammrücken vom Fett und der Silberhaut befreien
  • Fleisch heraus parieren
  • In das Fleisch drei Schnitte setzen damit eine große Tasche entsteht
  • Die Nüsse und den Rucola pürieren, Kürbiskernöl dazu
  • Lammrücken würzen, mit dem Pesto füllen, zubinden und nochmals würzen
  • Rosmarin und Thymianzweige auf die Glut, dann Lammrücken auf den Rost
  • Apfel in grobe Scheiben schneiden, ausstechen und mit etwas Butterschmalz anbraten
  • Backpflaumen klein schneiden und mit Haselnussgeist durchziehen lassen
  • Schalotte in feine Scheiben schneiden und mit angrillen lassen
  • Alles zusammen anrichten

Das Grillrezept

Klaus Winter grillt heute ein sehr leckeres Gericht, nämlich einen gefüllten Lammrücken der auf gegrillten Apfelringen serviert wird. Klingt spannend, und wir legen auch gleich los!

Gleich zu Anfang nehmen wir uns den Lammrücken vor. Achtet darauf dass der Lammrücken direkt aus dem Kühlschrank kommt und schön kalt ist – dann lässt sich das Fett leichter lösen. Legt den Lammrücken vor euch auf die Arbeitsplatte und beginnt schonmal mit der Hand den oberen Fettdeckel abzuziehen. Auch die darunter liegende Silberhaut müsst ihr abparieren / abschneiden.
Wenn alles abgelöst ist fahrt ihr mit dem Messer am Knochen entlang und löst den Rücken vorsichtig aus. Lasst euch für diesen Schritt ruhig etwas Zeit damit ihr das Fleisch nicht zerschneidet. Das komplette Lammfett sollte auf jeden Fall abpariert sein.

Jetzt schneidet ihr den herausgelösten Lammrücken der Länge nach auf – vorsicht: nicht zu tief! Dann noch zwei weitere Schnitte, diesmal im 45° Winkel, damit sich das Rückenstück besser öffnet.

Gebt nun die Walnüsse und Macadamianüsse in einen Behälter, zerstoßt sie mit einem Stabmixer, Rucola dazu, nochmal pürieren und zum Schluss einen Schuss Kürbiskernöl dazu geben.

Den Lammrücken ein wenig würzen und mit der Nuss-Rucola-Mischung füllen. Das Ganze einrollen und mit ein paar Fleischfäden fixieren. Anschließend noch leicht einölen und würzen.

Bevor der Lammrücken auf den Grill kommt legt ihr noch die Rosmarin und Thymianzweige auf die Glut, für ein ganz besonderes Aroma. Jetzt Lammrücken auf den Rost und schnell den Deckel zu.

Jetzt kommen wir zu der Beilage, den gegrillten Apfelringen. Schneidet den Apfel in dicke Scheiben und stecht dann die Schale das Gehäuse aus. Das könnt ihr zum Beispiel mit ein paar Ausstecherförmchen oder auch mit einem Glas machen.
Gebt nun etwas Butterschmalz auf die Platte des Elektrogrills und grillt die Apfelscheiben darin.

Hackt die Backpflaumen mit einem Messer in grobe Stücke, verfeinert sie mit einem Schuss Haselnussgeist und lasst sie etwas durchziehen.
Die Schalotte in feine Streifen schneiden und mit den Apfelscheiben etwas mit grillen lassen.

Wenn alles gar ist, anrichten und genießen!
Wir wünschen einen guten Appetit – und Keep on grillin‘ – Euer Winter grillt Team

Print Friendly
FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote