FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote

Zutaten

  • 1 Fenchel
  • Mangold
  • Vom Stangensellerie 1 Stängel
  • 3 Stangen Spargel
  • Etwas Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Rapsöl
  • Gemisch aus Bergkäse und Emmentaler, ca. 50 Gramm
  • 1 Lauchzwiebel
  • ½ Chilischote
  • 1 Stängel Zitronengras
  • ½ Schalotte
  • Eine kleine Handvoll Cranberrys
  • 3 Cocktailtomaten
  • Ein paar Blätter glatte Petersilie
  • 1 Schuss Kürbiskernöl
  • Eine Portion Nudeln, vorzugsweise selbst gemacht

Kurzrezept:

  • Holzkohlegrill vorheizen
  • Fenchel oben und unten abschneiden, halbieren und das Herz heraus nehmen
  • Fenchelherzen und Sellerie klein schneiden
  • Spargel schälen
  • Tropfschale mit Wein in den Holzkohlegrill stellen, Fenchelhälften auf Grillrost darüber
  • Auf dem Roaring Dragon das klein geschnittene Gemüse anbraten, würzen und mit Weißwein ablöschen
  • Alles zusammen mit Käse mischen und in die Fenchelhälften geben, überbacken lassen
  • Lauchzwiebeln, Spargel, Schalotten klein schneiden
  • Chilischote und Zitronengras halbieren
  • Alles in eine Pfanne auf den Roaring Dragon
  • Cranberrys und halbe Cocktailtomaten dazu, würzen
  • Vom Grill nehmen, glatte Petersilie und Kürbiskernöl dazu
  • In einer weiteren Pfanne Öl erhitzen und die Nudeln darin frittieren

Zubereitet im Holzkohlegrill und auf dem Roaring Dragon

Das Grillrezept

Klaus Winter grillt heute mal wieder ein vegetarisches Grillgericht, und zwar gefüllte Fenchelschoten, garniert mit selbstgemachten frittierten Nudeln. Klingt spannend, und wir legen auch gleich los!

Da heute der Holzkohlegrill zum Einsatz kommt, solltet ihr gleich zu Beginn die Briketts in einem Anzündkamin vorheizen lassen.

Wir beginnen mit der Vorbereitung des Fenchels. Oben das Grün abschneiden, unten den Strunk und dann den Fenchel halbieren. Nehmt aus jeder Hälfte das sogenannte Herz heraus. Wenn ihr habt, nehmt einen Grillring zur Hilfe um die Fenchelhälften gerade im Grill platzieren zu können, kurz salzen und erstmal zur Seite stellen.
Schneidet nun die Fenchelherzen und den Stängel des Stangenselleries in kleine Stücke und schält noch den Spargel.

Jetzt könnt ihr die vorgeglühten Briketts in den Grill geben und eine mit Wein gefüllte Tropfschale hineinstellen. Noch den Grillrost drüber, die Fenchelhälften darauf und dann den Deckel für ca. 10-12 Minuten schließen.

In die Pfanne auf dem Roaring Dragon etwas Öl und die klein geschnittenen Fenchelherzen und Sellerie hinein geben. Eine Prise Salz und Zucker dazu und mit Weißwein ablöschen.

Die Fenchelhälften werden nun aus dem Grill heraus geholt, die im Grill verbleibenden Ringe mit etwas Alufolie auskleiden und den Fenchel wieder drauf.
Das angebratene Fenchel-Sellerie-Gemüse in eine kleine Schüssel geben und mit dem Käse vermischen. Dieses Gemisch in die Fenchelhälften füllen und im Grill überbacken lassen.

Jetzt schneidet ihr die Lauchzwiebel in feine Ringe und auch der Spargel wird in etwas größere Stücke portioniert. Die halbe Schalotte fein würfeln Noch das Zitronengras und die Chilischote halbieren und alle Zutaten in die Pfanne auf dem Roaring Dragon. Eine kleine Prise Zucker, die Cranberrys und die halbierten Cocktailtomaten dazu. Alles unter ständigem umrühren ein paar Minuten garen lassen. Gewürzt wird das ganze zum Schluss mit ein paar Blättern glatte Petersilie, einer Prise Salz und Pfeffer. Nehmt die Pfanne vom Grill, gebt einen Schuss Kürbiskernöl dazu und lasst das Gemüse noch etwas ziehen.

Stellt nun eine weitere Pfanne, zum Beispiel eine Eisenpfanne, auf den Roaring Dragon und gebt eine große Portion Rapsöl hinein. Sobald das Fett richtig heiß ist gebt ihr die Nudeln dazu und lasst sie fritieren.

Vor dem Anrichten nehmt ihr noch die Chilischote und das Zitronengras aus der Gemüsepfanne heraus.

Jetzt noch alles anrichten und genießen!
Wir wünschen einen guten Appetit – und Keep on grillin‘ – Euer Winter grillt Team

Print Friendly
FacebookEmailPinterestTwitterGoogle+Evernote